BTD ist jetzt Teil der Sportradar Gruppe
Zur Übersicht
Zurück

Allianz Arena

IT-Design & -Entwicklung für das Stadion der Zukunft logo-allianz-arena-btd-projekt

Ausgefeilte Technologien für Top-Events

Seit dem Bau der Allianz Arena ist BTD als verantwortlicher Experte im Bereich IT-Design & -Entwicklung mit an Bord. BTD trug die Verantwortung für die Beratung, Konzeption und das Projektmanagement in der Bauphase und betreut seitdem den gesamten IT-Betrieb der Allianz Arena, einschließlich der FIFA-Weltmeisterschaft 2006 und des Champions League-Finales 2012.

Alle BTD-Services werden auf einer durchgehend redundanten und hochverfügbaren Netzwerkinfrastruktur betrieben, welche die Basis für alle geschäftskritischen Funktionen darstellt.

Maximale Fan-Experience mit Stadium Vision

Unter dem Begriff „Stadium Vision“ werden Lösungen subsummiert, die neben flächendeckendem Wi-Fi und vielfältigen Möglichkeiten der zeitgleichen Interaktion über Social Media Walls auch attraktives Entertainment und individuelle Werbebotschaften bieten.

Für die Deutsche Telekom und den FC Bayern setzt BTD maßgebliche Teilprojekte zur Realisierung dieser Vision eines maximal zuschaueroptimierten Spielerlebnisses in der Allianz Arena um. BTD erhielt den Auftrag der Deutschen Telekom für ein optimales Projektmanagement zur Einführung des Systems in der Allianz Arena sowie den technischen Betrieb der Installation für die kommenden 5 Jahre. Zeitgleich hat der FC Bayern München BTD mit der Neuentwicklung einer zielgerichteten mobilen App und der Entwicklung eines Marketingplans für „Stadium Vision“ beauftragt.

Audi Cup 2015

Screenshot_Movie2.jpg

Im Auftrag von Audi „digitalisierte“ BTD den Audi Cup 2015 durch Entwicklung und anschließenden Einsatz von Stadium Vision in Kombination mit der passenden Mobile App und zahlreichen innovativen Features. Damit sollte den Besuchern des zweitägigen Großevents in der Allianz Arena ein noch spannenderes Stadionerlebnis und Audi als Sponsor gleichzeitig effektive Plattformen für das Ausspielen von besucherrelevanten Inhalten ermöglicht werden. Zu diesem Zweck wurde BTD mit der Konzeption und dem anschließenden Einsatz der technischen Lösungen im Rahmen des Stadium Vision-Konzepts in Verbindung mit der Entwicklung einer mobilen App beauftragt.

Grafik_gesamt_News Audi Cup.png

Die Besucher der Arena können über Smartphone und/oder Smartwatch auf Wunsch spiel- und userrelevante News & Statistiken, Hintergrundberichte, Live Video-Streams und Informationen zur Orientierung abrufen sowie an Umfragen & Gewinnspielen teilnehmen. Sponsoren bzw. Veranstalter kommen durch das orts-, zeit- und zielgruppenbezogene Ausspielen von Kampagnen und sonstigen zielgruppenrelevanten Inhalten inner- und außerhalb des Stadions in den Genuss von minimalem Streuverlust. Dies bedeutet nicht nur eine Steigerung von Awareness, Image und/oder Umsatz für die Sponsoren und Partner, sondern gleichzeitig vor allem zufriedenere Fans, die genau die Botschaften erhalten, die für sie wirklich interessant sind.

Weitere Informationen zum Projekt „Audi Cup 2015“ finden Sie in der BTD Pressemeldung vom 27.08.2015.

Social Wall für Besucher und FC Bayern Fans

Anfang 2015 realisierte BTD die „Social Wall“ und entwickelte eine Software, die die relevantesten Posts aus den sozialen Netzwerken des FC Bayern München filtert und diese sowohl innerhalb von Website und Apps als auch auf den Screens der Social Wall in der Arena live ausspielt – meist in Kombination mit den Online-Marketing Kampagnen auf Basis der BTD-eigenen Marketing Plattform „BOMP“. Hierdurch sollen die Fans des FC Bayern, besonders an Spieltagen, innerhalb und außerhalb der Arena noch besser vernetzt werden.

Weitere Informationen zum Projekt „Social Wall in der Allianz Arena“ finden Sie in der BTD Pressemeldung vom 25.03.2015.

Auch online auf top-aktuellem Stand

Des Weiteren betreut BTD den Internetauftritt der Arena, der 2011 innerhalb eines umfangreichen Relaunches ein neues Gesicht erhielt. Er verfügt seitdem über ein zeitgemäßes, userfreundliches Design mit neuer Navigation sowie mehr Services und Informationen für den Arena-Besucher. Zudem sorgt die neue Version des BTD-eigenen CMS „REDSTAGE“ für eine verbesserte Usability bei der Pflege der Inhalte.

Certificate of Exellence

Während des UEFA Champions-League-Finales 2012 war BTD für den reibungslosen Ablauf im Hinblick auf die technische Infrastruktur verantwortlich und ermöglichte über 1.000 Vertreten von Medien und UEFA sowie Sponsoren und Ehrengästen einen performanten Zugriff auf Netzwerk und Internet. BTD trug die Verantwortung für die Konzeption, Planung, Implementierung und Betreuung der zusätzlichen IT-Komponenten rund um das Finale. Für die Leistung beim Champions-League-Finale 2012 in München erhielt BTD von der UEFA und der T.E.A.M Marketing AG jeweils ein Certificate of Excellence, das das ausgezeichnete Know-how und den hervorragenden Service von BTD bestätigt.

Das Stadion, das neue Standards setzt